Eine große Truppe voller netter Menschen

Dürfen wir uns kurz vorstellen?

Wir sind der Jugendchor Citavia! Unseren Verein gibt es noch nicht all zu lang; dennoch werden wir – gefühlt seit einer Ewigkeit – stets von der Musik begleitet; ob auf der Straße, in der Bahn oder auf dem Heimweg des Estnischen Jugend- und Tanzfestivals zwischen tausenden von Menschen; es wird immer eine Gelegenheit gefunden, zusammen zu singen. „Denn die Musik ist das, was uns zusammenbringt und -hält.“

Neuigkeiten

XXI. Spectaculum Citaviae

So wie auch jedes Jahr nahmen wir am Spectaculum Citaviae teil. Trotz verspäteter Züge und verlorenen Essensmarken war es wieder ein schönes Gefühl, ein Teil dieses Fest sein zu dürfen.
Nach unserer Teilnahme am Umzug fand am Abende unser Konzert im Klosterhof statt. Vielen Dank an die zahlreichen Zuhörer und fleißigen Spender.

"Bunter Frühling auf dem Lande" - Konzerttour

Der Jugendchor Citavia verließ für seine kleine Konzerttour die Stadt und zog aufs Land. Mit Stücken – mal kraftvoll, mal leise und andächtig – konnten wir den Zuhörenden den sonnigen Frühlingstag u.a. in den Kirchen Niederoderwitz und Dittelsdorf musikalisch verschönern.

Auch wir haben den Tag genutzt. Statt mit Bus oder Bahn von einem Ort zum anderen zu gelangen, nutzten wir unsere Fahrräder und genossen die wunderschöne Landschaft unserer Oberlausitz.

Doch das eigentlich schöne an Konzerten ist – neben der Musik – das Gespräch mit den Zuhörenden im Anschluss bei einem Glas kühler Limonade.

Jugendchor unterstützt den VfB Zittau

Der Jugendchor Citavia möchten den VfB Zittau mittels eines Videos und selbst komponierter Musik unterstützen, bei der Aktion der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien namens „Glückspilze on Tour“ einen Transporter für ihre Mannschaft zu gewinnen.

Weihnachtskonzert in der Johanniskirche

Am 27. Dezember fand nun unser wohl ersehntes Weihnachtskonzert in der bis unters Dach gefüllten Johanniskirche statt. Nach mehreren Wochen der Vorbereitung mit zahlreichen Proben, hunderten von Plakaten oder den von uns selbst verteilten 15000 Flyern, konnte es der Chor kaum noch erwarten. Circa 800 Gäste versuchten dabei die besten Plätze zu ergattern. Das Konzert rundete – wie der Titel „O Du Stille Zeit“ verrät – das Weihnachtsfest musikalisch ab. Neben den altbekannten Weihnachtsliedern wurden auch sakrale Klänge unter der Leitung Felix Weickelts und Čeněk Svobodas angestimmt. Dieses Konzert in gemütlicher Atmosphäre ließ nicht nur den erst vor kurzem gegründeten Chor auf eine besinnliche Weihnachtszeit zurückblicken, auch die Zuschauer, welche den Chor beim gemeinsamen Singen mit ihren kräftigen Stimmen überraschten, zeigten mit ihren großzügigen Spenden, dass ihnen ebenfalls das Konzert äußerst zugesagt hatte. Dankend unterstützt wurden wir dabei von Instrumentalisten aus der Kreismusikschule sowie Solosängern aus Liberec und Prag.

Ausflug nach Prag

Am Samstag machten wir uns auf, um Prag zu bereisen. Auf dem Programm stand zum einen die Alt-Stadt- und Weihnachtsmarkt-Erkundung. Dank unseres tschechischen Chorleiters Čeněk Svoboda konnten wir auch das Prag fernab der großen Menschenmassen kennen und schätzen lernen. Zum anderen stand selbstverständlich auch das uns immer Freude bringende, gemeinsame Singen vor hunderten Leuten zwischen den weihnachtlich dekorierten Gassen Prags im Vordergrund unserer Reise. Nach einer äußert belustigenden Rückfahrt im Reisebus verabschiedeten sich alle auf dem Zittauer Bahnhof und gingen singend nach Hause.

Chorreise ins Baltikum

Circa zwei Wochen ist es nun her, dass wir als Chor quer durch das Baltikum reisten und eine andere Kultur kennenlernen konnten; stets begleitet durch die Musik, ob auf der Straße, in der Bahn oder auf dem Heimweg des Estnischen Jugend- und Tanzfestivals zwischen Hunderten von Menschen; es wurde immer eine Gelegenheit gefunden, zu singen.

Konzert auf der Burg Oybin

Ein paar Bilder unseres Mittsommernachtskonzertes auf der Burg- und Klosterruine Oybin mit abschließendem Lagerfeuer, Beisammensitzen und Übernachten unter Sternenhimmel.

Spectaculum Citaviae

Der Jugendchor Citavia beim Spectaculum Citaviae. Ab 19 Uhr durften wir ein Teil des Festumzuges durch die Altstadt sein, bei welchem wir auf unsere geplante Chorreise ins Baltikum aufmerksam machten. Im Anschluss folgte unser Konzert in der Johanniskirche.